Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bettyna

Model

Beiträge: 884

Registrierungsdatum: 8. März 2015

Alltime-Fav: Sahnetorte mit Schoko-Bisquitboden

Danksagungen: 304 / 503

  • Nachricht senden

465

Montag, 22. Februar 2016, 12:11

Der Fotograf war schon derselbe, grade nochmal nachgeschaut.

Ach?! Danke für den Hinweis.
a dann hat er aber irgendwelche Anweisungen gehabt, nicht so „dick aufzutragen“ – oder er hatte Zeitdruck – oder es lag an was anderem. An zuwenig Masse kann es nicht gelegen haben – es waren ja wohl 300 Liter von dem Zeug da.

Und überhaupt: konnten die das Zeug nicht anwärmen? Bei der Hälfte der Models konnte man sehen, dass sie erschrocken das Gesicht verzogen haben, wenn die Masse auf sie auftraf.
Und dann soll man noch fröhlich gucken, wenn die kalte Glibbermasse an einem runterläuft. :pinch:

Konnimausi

Topmodel

  • »Konnimausi« ist weiblich

Beiträge: 38 097

Registrierungsdatum: 19. Mai 2008

Danksagungen: 5606 / 5338

  • Nachricht senden

466

Montag, 22. Februar 2016, 12:43

Vielleicht verändert das Zeug ja beim Anwärmen die Konsistenz und fließt dann nicht mehr so, wie es soll. :schulterzuck:

  • »kaesbrot« ist männlich

Beiträge: 801

Registrierungsdatum: 8. März 2007

Wohnort: Wien

Danksagungen: 738 / 147

  • Nachricht senden

467

Montag, 22. Februar 2016, 13:47

Das Glibbershooting war doch wieder mal so ein typisches GNTM-anfangsrunden-"schock"shooting.
Wobei der Schock nicht grundsätzlich dem Glibber geschuldet war sondern eher der Kombination Glibber + Posing.
Mit anderer Umsetzung (siehe die oben geposteten Links) hätte man sonst durchaus etwas künstlerisch Anspruchsvolles schaffen können.
Zweck der Übung aus Heidis Sicht war, die Kandidatinnen gleich mal an ihre Grenzen zu bringen.
Und die Produktion dachte sich: Sich in ihrem Körper großteils noch nicht gefunden habende junge Frauen in einem Setting mit wenig subtiler sexueller Konnotation *troptropf* = Quote.
Und die stimmt bei dieser Staffel, fast 40% Marktanteil bei den 14-19jährigen, womit sichergestellt ist, dass die Show auch für die kommenden Jahre ausreichend Opferlämmer finden wird:
http://intouch.wunderweib.de/gntm-ueberr…klum-60320.html

Der Sturz beim Schlusswalk sah böse aus, das hätte auch ein Seitenbandriss werden können mit 6 Wochen Gips.

Bei den Kandidatinnen kommt mir vor, dass ein Großteil doch ziemlich verwöhnt sein dürfte. "Alleine würde ich nie in ein Hostel gehen sondern natürlich nur in ein Hotel"
Lustig fand ich auch, wie da für Herrn Michalsky gekocht wurde. Speziell das Zucchini schälende Mädchen wirkte dabei, als ob sie entweder noch nie Gemüse zerkleinert oder eine Zucchini aus der Nähe gesehen hätte.
Umso trauriger, dass Herr Michalsky das nicht wirklich zu würdigen wusste.
Vielleicht liegts ja daran, dass ich selbst immer älter werde, dass es mir vorkommt, als wenn die Kandidatinnen (unabhängig von ihrem Alter) von Staffel zu Staffel immer kindlicher werden würden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sarah-Marie (22.02.2016)

  • »Honigkuchenpferd« ist weiblich

Beiträge: 10 345

Registrierungsdatum: 17. Juni 2011

Danksagungen: 778 / 2149

  • Nachricht senden

468

Montag, 22. Februar 2016, 18:38

Ich fand die meisten Fotos gut. Billig waren sie nicht, die meisten nicht mal sexy. Sexyhexy war höchstens das von Camilla.
GNTM Favoriten
Hana N. - Barbara M. - Vanessa H. - Luisa H. - Carolin S. - Jüli Ü.

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 16. Januar 2016

Alltime-Fav: -

Danksagungen: 6 / 13

  • Nachricht senden

469

Dienstag, 23. Februar 2016, 23:31

Ich finde Blakes Fotos genial. Eklig finde ich die gar nicht, sondern eher faszinierend.
Aber das Geniale haben die bei GNTM irgendwie nicht getroffen, meiner Meinung nach. Das liegt sicher an der Unerfahrenheit der Models, aber auch daran, dass es ein anderer Fotograf war, und vor allem: zu wenig Soße!
Sobald die Zuckerlösung abgelaufen ist, sieht die Haut einfach nur schmuddelig und verklebt aus. Der Reiz ist doch diese dicke Candy-artige Schicht, die fast fest wie Glas aussieht und aus den Menschen irgendwie Statuen macht und sie fast ganz überzieht. Toll finde ich auch die Fotos, wo die Leute mit den Sirupfäden spielen, sie durch die Luft ziehen und ablaufen lassen.
Für mich war das aus künstlerischer Sicht ein klarer Fall von „knapp vorbei ist auch daneben“.

Die anderen Fotos von dem Link zeigen aber etwas ganz anderes auf als das, was uns bei GNTM vermittelt werden sollte.... die "Models" bei den verlinkten Fotos sind nun alles andere als Schönheitsideale... demzufolge wirken diese Fotos auch ganz anders... sie vermitteln keinerlei Erotik.. zumindest bei mir nicht :D die Fotos bei GNTM sollen aber meines Erachtens was ganz anderes bewirken....

Arti

Topmodel

Beiträge: 7 371

Registrierungsdatum: 3. August 2011

Alltime-Fav: Alisar - Ivana - Anna W. - Maja

Danksagungen: 1278 / 1097

  • Nachricht senden

470

Mittwoch, 24. Februar 2016, 08:24

Ich glaube, dass die Qualität, die seine künstlerischen Fotos haben, nicht erreicht werden konnte, lag am Zeitdruck.
Wenn alle Mädchen an einem Tag geshootet wurden, kann man sich vorstellen, wie wenige Minuten für jedes Model zur Verfügung gestanden haben.
Dazwischen musste ja auch sicher der alte Glibber vom Sockel entfernt werden. Die Ausleuchtung ist meistens Standard und die Hintergründe wirken arm.
Die Sache war hier nur eine Crazy-Idee mit Effekt.

Rankin hatte in der 4. Staffel Maria Beckmann gebucht und mit ihr ein Foto gemacht. Das ist natürlich etwas anderes, als eine ganze Herde durch die Kulisse zu treiben.

Noch etwas: Madame Klum ist immer wichtig, dass die Meedchen erst am Set erfahren, was auf sie zukommt. Klar, die entsetzten Gesichter... :dogeyes:
Wenn man gute Fotos wollte, würde man den Mädchen mindestens einen Tag vorher sagen, was auf sie zukommt und was von ihnen erwartet wird. Dann könnten sie sich vorbereiten.
Tanz ist Esperanto mit dem ganzen Körper----Fred Astaire

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Duranduran (24.02.2016), Bettyna (24.02.2016)

Akaryuu

Gewinner fot-O-lymp 2

  • »Akaryuu« ist männlich

Beiträge: 4 756

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Alltime-Fav: Christina Leibold

Danksagungen: 1111 / 325

  • Nachricht senden

471

Donnerstag, 25. Februar 2016, 17:37

ich hab so eine aktion mit dem fuß anfang november gebracht.

zum einkaufen gegangen, nicht auf die straße geguckt, bordstein zuende, zack voll möhre umgeknickt.
aber mann hoppelt nicht wie ein armer hase und unsicher da rum. da bleibt nur: entweder ist es so schlimm das ich nicht mehr gehen/auftreten kann - aber das war es bei ihr nicht.
und ja, ich weiß selbst wie schwer das ist vor der kamera abzuliefern. stehe ja selbst oft genug davor wie dahinter.
@deti: Die eigenen Erfahrungen, die du beschreibst, lassen sich aber kaum auf die Situation der Mädchen übertragen... ?(
Du bist bei einem Bordstein umgeknickt... das passiert weil man nicht aufmerksam genug war. Wenn man danach weiter laufen kann, ist ja alles schön und gut, und man ist wahrscheinlich etwas aufmerksamer beim nächsten Bordstein.
Aber Sophie ist nicht umgeknickt, weil sie nicht aufmerksam genug war, sondern weil sie einfach mit dem Untergrund nicht zurecktkam. Mit anderen Worten, die Wahrscheinlichkeit, dass ihr das wieder passiert, ist gar nicht mal so gering. Und dann kann auch mal mehr passieren, als beim letzten Mal. Soll nicht heißen, dass man es nicht besser machen kann, aber es ist eben mit der von dir beschriebenen Situation nicht vergleichbar.
Auch deine Erfahrung vor und hinter der Kamera sind wahrscheinlich (ohne dass ich darüber näheres weiß) nicht wirklich damit vergleichbar. Oder sehen das Millionen von Zuschauern? Posierst du als unerfahrenes Model im Bikini vor Topfotografen etc.? Entscheidet deine Leistung darüber, ob du bei einer Once-in-a-Lifetime-Opportunity weiterkommst, oder nicht?
Und zuletzt: Bist du unter 20 Jahre alt? Und selbst wenn du in dem Alter schon so gefestigt warst wie heute, andere machen diesen Schritt vielleicht dann 1-2 Jahre später, wenn sie entsprechende Erfahrungen sammeln.


ich glaube konnimausi und ich in der jury und eine staffel wäre nur 3 folgen lang :D :engel
aber immerhin wären es dann nur mädels mit top body, motivation und ausdruck.
Dann würden dir als Juror wahrscheinlich alle Rohdiamanten (die wenigen, die vielleicht mal dabei sein können) durch die Lappen gehen, wenn du nach solchen Maßstäben urteilst.

Ganz davon abgesehen, fand ich die Eliminierung von Sophie aber nicht unberechtigt. Sie war eine der schwächsten der Woche. Ihr Modelpotential erscheint mir auch nicht so groß, dass sie das hätte retten müssen. Aber angenommen sie wäre ein Model-Rohdiamant gewesen, dann hätte ich ihr trotz des schwachen Auftritts noch eine Chance gegeben (zumindest solange noch andere im Rennen sind, die weniger Potential haben und ebenfalls schwache Leistungen liefern). An einer Figur kann man arbeiten. Die Einstellung kann man mit Erfahrung und wachsendem Alter auch verbessern.

Cait

Finalistin

  • »Cait« ist weiblich

Beiträge: 375

Registrierungsdatum: 14. März 2014

Wohnort: Österreich

Beruf: Studentin

Alltime-Fav: -

Danksagungen: 123 / 232

  • Nachricht senden

472

Donnerstag, 25. Februar 2016, 18:25

Sooo hier bin ich nach einer gefühlten Ewigkeit wieder (: Irgendwie hab ich peinlicherweise komplett den Start von GNTM verschlafen (ich schaue eigentlich nie fern und krieg auch sonst solche Sachen nur selten mit) und hab in der Woche schnell mal alle Folgen nebenbei geschaut.

Zu der Folge wollt ich nur schnell ein kleines Fazit dalassen - Achtung, viele unpopular opinions dabei.

Ich fand das Sirup-Shooting wirklich unnötig sexualisierend und die Fotos teilweise sehr billig. Hat mich ein bisschen an Schlamm-Wrestling o.Ä. erinnert. Für mich hat das nicht viel mit Modeln zu tun, aber gut. Hat mich ein bisschen gewundert, dass das Shooting hier im Forum überwiegend positiv ankam. Das ist für mich nicht Kunst, sondern eher aus einer etwas...anderen Branche.

Julia hat mir in der ersten Folge gut gefallen, zur zweiten kann ich nicht viel sagen (war arg abgelenkt) aber diese Folge hat sie angefangen, mich ein wenig zu nerven. Das klingt sehr oberflächlich, aber ihr Kopf wirkt proportional zu ihrem Körper arg dünn und ihr Gesicht spricht mich immer weniger an. Sie hat etwas an sich, das mich stört, aber das wiederum kann ich nur schwer in Woerte fassen. Ihr Piercing finde ich jedoch cool.

Die Sache mit dem Zuspät-kommen fand ich auch gefaked und ich denke, dass da wirklich jemand vom Team gesagt hat, kommts Mädels, trinkt's noch schnell einen Kaffee. Warum die plötzlich mit der U-Bahn unterwegs waren, obwohl sie praktisch nur nen Häuserblock entfernt waren, ist mir ebenfalls ein Rätsel.

Ich finde es gut, dass Michalski strenger mit den Mädchen umgeht. Hilfe, wenn man Model werden will, muss man schon ein bisschen mehr Englisch können. Du kannst doch auch nicht Tourismus studieren und dich weigern, Fremdsprachen zu lernen. Allerdings nervt mich seine Stimme so sehr, dass es mir oft schwer fällt, ihm richtig zuzuhören :rolleyes: Die Aktion mit dem Essen fand ich auch nicht in Ordnung. Da ist mir ein Hajo doch lieber, obwohl der ruhig etwas strenger sein könnte. Aber ich glaube, so ist er von der Art einfach nicht.

Yusra ist die Mecker-Liesel aus der Staffel. Interessant, wie konträr ihre Persönlichkeit zu ihrem Sonnenschein-Gesicht ist.

Wäre ich im schwarzen Team würde ich die Krise kriegen mit den anderen Mädels. Das wäre schon ein Ausstieggrund :'D Hilfe.

Ich kenne Mädchen wie Jasmin und meiner Meinung nach ist sie eine von denen, die andere runtermachen müssen, um sich selbst cool zu fühlen. Für mich die furchtbarste Sorte. Hatte meine ganze Schulzeit mit so einer Person und ihrem großartigen Freundeskreis zu tun. Da hilft nur ignorieren, vernünftig reden kann man mit denen meistens nicht.

Die Eliminierungen fand ich gut und berechtigt. Von mir aus hätten noch mehr fliegen können.

Ich kann diesmal mit den meisten Mädchen der Staffel irgendwie nichts anfangen, muss ich sagen. Gut finde ich Lara Antonia und Luana, auch Jasmin ist unglaublich hübsch (wenn man ihre Persönlichkeit außer Acht lässt). Finde übrigens, dass sie auf den Sedcard-Fotos locker wie 30 aussah! Die sind echt nicht vorteilhaft für sie. Aber ansonsten ist die Auswahl eher gering, finde ich. Ich freue mich aber wie immer auf's Umstyling.

Edit: Mir ist erst jetzt aufgefallen, dass ich Fata ganz vergessen habe! Fata erinnert mich manchmal an Ajsa, finde sie wirklich toll (und es wundert mich, dass ich sie vergessen habe) Und bei Kim gefällt mir die Augenform ausgesprochen gut.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Cait« (26. Februar 2016, 00:13)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bina (25.02.2016), hexe reloaded (28.02.2016)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen