Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

misssixty

EM-Wettkönigin 2016

  • »misssixty« ist weiblich

Beiträge: 5 583

Registrierungsdatum: 21. April 2012

Wohnort: in Thüringen

Beruf: Handtaschensammlerin

Alltime-Fav: Frühling, Sommer, Sonne, Strand

Danksagungen: 341 / 108

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 11. Oktober 2015, 18:44

Ich befürchte ja, dass Alexandra gehen muss. :vogel:

Konnimausi

Topmodel

  • »Konnimausi« ist weiblich

Beiträge: 37 694

Registrierungsdatum: 19. Mai 2008

Danksagungen: 5541 / 5296

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 11. Oktober 2015, 18:49

Von mir aus gerne. Sie ist ja ein liebes Mädchen, aber hat wirklich so gar nichts von einem Model.

  • »Klatschmohn« ist weiblich

Beiträge: 553

Registrierungsdatum: 10. April 2015

Wohnort: Schweiz

Alltime-Fav: Marie- Luise Schäfer

Danksagungen: 113 / 81

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 11. Oktober 2015, 19:58

Von mir aus darf Bianca gerne nachhause gehen! Dieses ewige Gejammere wegen ihrer Selbstzweifel, ist nur noch zum :kotz: , und ausserdem ist sie eh zu klein.
GNTM- Favoritinnen
Staffel 3: Niemand. 4: Marie. 5: Neele, Louisa. 6: Marie- Luise, Lisa- Maria. 7: Luisa, Diana. 8: Jacqueline. 9: Anna, Samantha, Sarah. 10: Neele :( , Jüli, Ajsa, Jovana :( .
Staffel 11 (Vorläufig): Julia, Kim.
Staffel 12: Giuliana, Sabine, Brenda, Serlina.

Jun

Topmodel

Beiträge: 6 696

Registrierungsdatum: 3. November 2014

Danksagungen: 1490 / 1154

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 12:12

Mit Alexandras Ausscheiden habe ich nicht unbedingt gerechnet. Ich bin jetzt nicht entsetzt, aber ich fand sie von den vieren eindeutig nicht die Schlechteste, weder in dieser Woche noch generell, und ich finde ihr Gesicht interessant.
Das Shooting fand ich ziemlich blöd. Schon als wir die Bilder vor ein paar Monaten gesehen haben fand ich dieses mit eines der schlechtesten Shootings, und das hat sich jetzt auch nicht geändert. Weder war das generelle Styling gut noch fand ich eine sonderlich tolle Idee, die Kandidaten erst aus größerer Höhe herunter“fallen“ zu lassen auf zwei Meter, wenn man dann doch nur auf der Höhe von zwei Metern shootet. Ich habe zumindest nicht mitbekommen, dass während des Falls Bilder gemacht wurden. Und der Effekt, dass die Kleider und Haare fliegen, wurde ja danach auch durch die Windmaschine aufrechterhalten, also war das auch gar nicht nötig außer für die fernsehwirksamen Höhenangstbilder, die man vielleicht auf zwei Metern ohne Fall nicht in dem Ausmaß bekommen hätte. Weiterhin fand ich es lächerlich, dass die Jury sich für ihre Kandidaten vor dem Fotografen und der Fernsehöffentlichkeit schämt, wenn sie ihnen jeweils nur zweimal 30 Sekunden Zeit für das Shooting zugestehen, das immerhin einiges an Körpergeschicklichkeit und Koordination voraussetzt, die einige vielleicht von vornherein haben, wo aber andere erst mal ein Gefühl für die Situation entwickeln müssen, bevor ihnen das gelingt.
Und auch wenn es zum Alltag eines Models dazu gehört und sicher in der Realität kein ganz schlecht bezahlter Job ist fand ich die Begeisterung über das Hofer-Casting schon etwas befremdlich. Eine Woche Casting für Armani und Versace, die nächste Woche Hofer, und man bekommt das Gefühl vermittelt, das wäre nahezu das selbe?! Mit wesentlich mehr Sendezeit natürlich für Hofer, die ja auch die Sendung „freundlich unterstützen“…

Das Zwischenmenschliche nimmt für mich auch etwas viel Raum ein. Und auch wenn es unfair ist: Bei einigen wirkt es sich bei mir auf die Bewertung aus und bei anderen nicht, oder nicht so sehr. So hatte Melisa in dieser Woche ein wirklich gutes Bild, aber da müsste schon ein Wunder passieren, dass sie in meinem Voting noch vom letzten Platz weg kommt. Und auch wenn Bianca das Hauptziel ihrer Attacken ist, bin ich von der mittlerweile auch so genervt, dass sie bei mir ordentlich Boden verliert. Und wenn ich jetzt fair wäre, müsste ich Angelina und Katja (und Junel, die aber bereits leistungsmäßig bei mir weit unten steht) in diese Abwertung mit rein nehmen (habe ich bei Angelina auch letzte Woche), denn die sind für Melisa die perfekten Mitläuferinnen, ohne die der „Typus Melisa“ nicht funktioniert, weil er isoliert wird und keine Macht aufbauen kann. Aber dann müsste ich irgendwann so viele leistungsmäßig deutlich schlechtere hochwerten, dass mir das auch gegen den Strich geht, also lasse ich es vorerst.
Öffentliche Spekulationen und Lästereien über den Beziehungsstatus von Mitkandidaten halte ich auf jeden Fall nicht für angemessen (auch wenn es natürlich unfair ist, dass man die Fragen nicht mitbekommt und nicht weiß, wie sehr die Kandidaten vielleicht auch gedrängt werden, zu bestimmten Dingen Stellung zu nehmen, aber es gibt ja immer mehrere Möglichkeiten, wie man mit solchen Situationen umgehen kann). Das war sowohl von Melisa als auch von Katja ungeschickt (wenn man freundlich denkt), oder es steckt System dahinter, Spekulationen über das Liebes-Aus oder die schlechte Qualität der Beziehung (vielleicht auch halböffentlich?) fallen zu lassen, damit zwei Konkurrenten sich unwohl fühlen, was sich insbesondere bei Bianca ja auch direkt auf ihre Leistung auswirkt.

Nein, insgesamt fand ich diese Folge nicht so gut, meine Lichtblicke aber bleiben, ich finde weiterhin Tassilo, Patrick, Mia und Adrian unheimlich sympathisch und bin mittlerweile auch an der Entwicklung von Bernhard wirklich interessiert, auch wenn ich ihn immer noch etwas zu steif und ausdruckslos finde.

SimboMN

Topmodel

Beiträge: 12 075

Danksagungen: 2110 / 0

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 12:32

Und auch wenn es zum Alltag eines Models dazu gehört und sicher in der Realität kein ganz schlecht bezahlter Job ist fand ich die Begeisterung über das Hofer-Casting schon etwas befremdlich. Eine Woche Casting für Armani und Versace, die nächste Woche Hofer, und man bekommt das Gefühl vermittelt, das wäre nahezu das selbe?! Mit wesentlich mehr Sendezeit natürlich für Hofer, die ja auch die Sendung „freundlich unterstützen“…
Ist doch klar, dass die Kandidaten sich vor den Kameras nichts anmerken lassen oder gar sagen würden, dass sie lieber ein Casting für ein Editoral hätten statt fürAldi/Hofer.
Und dass Armani und Versace nicht viel Sendezeit hatten, liegt zum einen wohl daran, dass nur Bernhard nach Mailand durfte, er letztendlich sowieso nicht genommen wurde und langweilig wäre, 20 Minuten Szenen zu zeigen, in denen Bernhard durch die Straßen läuft. Solche Labels lassen mit Sicherheit nicht einfach so ein TV-Team hinter die Kulissen blicken und haben Wiener Models sicher einen riesigen gefallen getan, indem überhaupt jemand vorlaufen durfte.

Jun

Topmodel

Beiträge: 6 696

Registrierungsdatum: 3. November 2014

Danksagungen: 1490 / 1154

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 13:31

Nee, den Kandidaten möchte ich da auch gar nichts ankreiden. Das sollte nicht so rüberkommen. Bei jedem einzelnen war das Ausmaß der Freude eigentlich auch normal, der Eindruck ist wahrscheinlich bei mir deshalb entstanden, weil es nicht nur bei ein oder zwei, sondern gleich bei ganz vielen und dann auch noch bei einigen mehrfach gezeigt wurde, wie toll sie es finden, ein Casting für Hofer machen zu dürfen.
Ich finde es eher befremdlich, welche Mischung von Jobs es in dem Format gibt. Und "befremdlich" meine ich nicht im Sinne von "das eine ist ganz viel wert und das andere ist so wenig wert, dass es neben dem anderen nicht vorkommen dürfte", ich habe ja gesagt, dass es zum Alltag vieler Models auch einfach dazu gehört für einen Supermarkt-Katalog zu arbeiten. Ich kenne nur bisher noch nicht so viele andere NTM-Formate, da ich erst in diesem Jahr andere Formate als GNTM zu sehen angefangen habe und bin daher sowohl über ein Casting bei Armani und Versace verwundert als auch über eines bei Hofer, weil es beides bei GNTM wohl eher nicht gegeben hätte.
Dennoch hätte ich mir gewünscht, dass der Unterschied auf irgend eine Weise spürbarer gemacht wird. Das muss ja nicht durch die Kommentare der Kandidaten passieren, die schön blöd gewesen wären, sich abfällig über einen möglichen Job zu äußern und dazu auch sicher keinen Anlass haben. Aber wenn es schon einen Kommentator gibt, der sich genüsslich auch mal herablassend über die Kandidaten äußert, dann kann er doch auch so was in der Art sagen wie "Als Model hat man nicht täglich ein Casting für Luxusmarken wie Armani, gerade Katalogjobs für Branchenriesen wie Hofer gehören zu den gut bezahlten Jobs für viele Models." Damit hat niemand sein Gesicht verloren, aber es ist ein wenig in die richtigen Proportionen gerückt, was da eigentlich gezeigt wird.

SimboMN

Topmodel

Beiträge: 12 075

Danksagungen: 2110 / 0

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 14:50

Ach, so meintest du das. Dann bin ich ganz bei dir!

Zu Alexandra: sie hat ja selbst nicht damit gerechnet, weil, Nicole, Junel und Bianca gefühlt schon 10 Mal in der Bottom 4 waren und sie nach Jelena die zweite Kandidatin ist, die gleich vom Fleck weg eliminiert wird :thumbdown:

Wie sich Melisa und Katja über die Beziehung von Patrick und Bianca ausgelassen haben, fand ich auch nur unnötig. Besonders amüsant an der Sache ist, dass sich Melisa doch erst vor einer oder zwei Folgen darüber aufgeregt hat, als die beiden sich mal geküsst haben und nun ist es ihr nicht genug?

Das Shooting war ja genauso sinnlos wie diese Abseilchallenge bei GNTM (dank der sie Carolin absägen konnten), da wurden doch auch nur in 2m Höhe Bilder gemacht, obwohl man sich vorher abseilen musste. Vielleicht hatten sie sich mehr Angst und Drama (wie eben bei Carolin in GNTM8 ) erhofft.

Konnimausi

Topmodel

  • »Konnimausi« ist weiblich

Beiträge: 37 694

Registrierungsdatum: 19. Mai 2008

Danksagungen: 5541 / 5296

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 19:07

Mann, war das wieder eine grottenschlechte Folge! :kotz:
Das Shooting war einfach nur unterirdisch, und eine Melanie Scheriau sollte sich da lieber für sich selbst schämen als für ihre Kandidaten. So schlecht haben die es gar nicht gemacht, und der Fotograf wirkte auch nicht angenervt. Das Shooting war nur schlichtweg nicht dafür geeignet, schöne Bilder zu produzieren.
Die Begeisterung für dieses Hofer-Casting war einfach nur lächerlich. Vor allem Bianca, die sich in ihrer Naivität riesig darüber freute, wie toll das ist, wenn alle dann ihr Gesicht aus dem Hofer-Prospekt kennen. Wenn ein Model mal das bekannte Gesicht des Hofer-Prospekts ist, bekommt es unter Garantie keine hochwertigeren Modeljobs mehr. :thumbdown: Ok, die wird Bianca sowieso nie bekommen...
Über den ganzen Knatsch mit Melisa habe ich teilweise weggespult, weil ich sie einfach nur unerträglich finde. Genau wie Biancas ständiges Geflenne. Und ob Bianca und Patrick demnächst heiraten oder sich insgeheim getrennt haben, wie viel sie knutschen oder ob sie heimlich miteinander im Bett liegen, interessiert weder mich die Bohne, noch haben die anderen Kandidaten sich darüber öffentlich im Fernsehen auszulassen.
Die einzigen Lichtblicke diesmal waren das Lauftraining mit Papis (und das will viel heißen, wenn ich etwas, das mit Papis zu tun hat, als Lichtblick bezeichne!) und der Entscheidungswalk. Wobei man bei dem nicht so wirklich viel vom Walk erkennen konnte bei der Beleuchtung.

Daß Alexandra raus ist, ist in Ordnung, sie war für mich so unmodelig, wie ein Mädel nur sein kann. Völlig fehl am Platz in der Branche.
Und Benedikt, der es irgendwie immer geschafft hat, ein dümmliches Gesicht zu machen, ist für die Sendung auch kein großer Verlust.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen