Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Aincrad

Super Moderator

  • »Aincrad« ist männlich

Beiträge: 6 246

Registrierungsdatum: 19. Februar 2015

Wohnort: Schweiz

Beruf: Lehrer

Alltime-Fav: Céline Bethmann

Danksagungen: 1008 / 4706

  • Nachricht senden

1

Samstag, 14. März 2015, 22:47

GNTM ein Fake... Oder doch nicht? Wenn Kanditatinnen auspacken

Tut mir Leid, aber ich musste dieses Thread eröffnen. Heute Abend bekam ich eine SMS von einer guten Freundin, die weiss, dass ich GNTM gucke. Die SMS war ein Link zu einem Artikel, dass über GNTM handelt. Hier der Linkder SMS und unten aufgeführt der Artikel vom "STERN":
http://www.stern.de/kultur/tv/germanys-next-topmodel/gntm-wenn-kandidatinnen-auspacken-2179951.html
Zur grossen Sicherheit setzte ich mal einen Spoiler.

Spoiler Spoiler

In diesem Artikel steht geschrieben, wie gewisse Kandidatinnen oder Ex-Kanditainnen über GNTM ausplaudern: Das alles wieder im Voraus abgesprochen ist, und das man nur die unterhaltendsten Mädchen behält und man sogar vor der Entscheidung mit der Produktion darüber reden kann, doch noch länger zu bleiben. Ich dachte mir, so jetzt ist das Gefäss umgekippt. Jetzt will ich hier Klarheit. Das man z. B. gewisse Mädchen zur Unterhaltung behält, ist mir klar. Doch gehen gewisse Dinge zu weit? Haben diese Kanditainnen wirklich Recht, dass da alles vorgekaukelt ist? Als "normales" Mädchen hast du bei GNTM keine Chance, obwohl du der Modeltyp wärst? Eigentlich hatten mich diese Fragen nie interessiert, denn ich liebe GNTM :love: und schaue es der Unterhaltung wegen und jetzt wo ich in diesem Forum beigetreten bin, ist es noch cooler wegen dem Austausch und so. :D Ob es jetzt Trash-Tv ist oder nicht, wurscht. Und ich würde GNTM nie mit einem "echten" Trash-Programm wie "Berlin Tag und Nacht" o.Ä. vergleichen (sorry für die Fans), denn hier gewinnt man auch wirklich einen Preis am Schluss und auch während der Show gibt es Verträge. Doch diese Äusserungen von Ex-Kanditainnen und das Gequatsche dieser Medien wollen den Eindruck vermitteln, dass GNTM anscheinend dermassen gekünstelt ist, sodass die Show im Gesamten ein Fake ist. Was ich eben nicht finde. Bis ich solche Zeitungsberichte lese, die mich verwirren *kopfschüttel*.


Deshalb hoffe ich, dass ich hier Klarheit kriege. Ich bin da einfach nicht à jour, um das jetzt beurteilen zu können. Und vertauscht diese Sache bitte nicht mit meinem Interesse, denn ich liebe GNTM nach wie vor und werde es immer noch. :thumbsup: Doch diese SMS heute Abend lies das Gefäss umkippen und machte mich kurios; da dachte mir, ich bin jetzt in diesem tollen Forum, also werde ich diese Sache los.

Ich wünsche euch einen ganz schönen gechillten Sonntag. :)
LG
euer Aincrad

„How old must I have been, when I was obsessed with the fantasy of a steel castle that floated in the sky?
I wanted to leave the ground, to fly to that castle. For a long, long time, that was my only desire...
You know, Kirito-kun, I still believe, that in some other world, that castle truly exists."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Aincrad« (14. März 2015, 23:24) aus folgendem Grund: Indexfehler trat auf, hat sich erledigt :)


Luda

Vollpfosten 2017

  • »Luda« ist weiblich

Beiträge: 4 134

Registrierungsdatum: 23. Februar 2012

Alltime-Fav: rock'n'roll

Danksagungen: 529 / 391

  • Nachricht senden

2

Samstag, 14. März 2015, 23:21

Aincrad, versuche den Link ohne das http davor einzufügen, meistens klappt das. Würde jetzt gerne antworten, ist mir aber zu anstrengend per Handy, auch wenn ich mein altes Teil benutze im Moment :D
Und jetzt ein Bierchen..oder auch zwei ... oder drei...oder... :fugly: :beer:
und dieser Wackelkopp muss sein, weil ich ihn so genial finde :jubel:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aincrad (14.03.2015)

Orchidee35

Topmodel

  • »Orchidee35« ist weiblich

Beiträge: 6 788

Registrierungsdatum: 12. Mai 2012

Wohnort: Da, wo man nix vom Topmodeln versteht ;-)

Alltime-Fav: Sara Nuru

Danksagungen: 997 / 2602

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 15. März 2015, 10:27

Also, grundsätzlich kann man wohl behaupten, dass alle Reality-Soaps gefakt sind zu einem gewissen Grad. Das "richtige" Leben ist eben nicht so spannend wie man es im Fernsehen gerne haben möchte.

Es tauchen immer wieder alle möglichen Gerüchte auf. Ich persönlich finde, dass allein die Tatsache, dass die Mädchen vertraglich zum Stillschweigen über die Produktionsbedingungen angehalten werden, eigentlich schon alles sagt.

Einige Dinge scheinen ziemlich gesichert (es tut mir leid, wenn ich dazu die entsprechenden Quellen nicht verlinken kann, aber vielleicht findet sie ja jemand wieder):
- Schon in einer der frühen Staffeln wurde in einem Screenshot der Sendung ein Wand entdeckt, in der die Mädchen mit Foto zu erkennen waren; es stellte sich dann heraus, dass die Mädchen exakt in der Reihenfolge rausflogen, in der sie auf dieser Wand zu erkennen waren; das schürte die Vermutung, dass die Reihenfolge des Ausscheidens schon relativ früh festgelegt ist
- In einem Backstagevideo erklärten die Macher, wie die Interviewfragen gestellt werden, damit die Produktion fast jede beliebige Aussage aus den Kandidatinnen rausquetschen kann: Dazu wird den Mädchen erklärt, dass sie die Frage wiederholen müssten in ihrer Antwort, weil diese ja rausgeschnitten wird; wenn man also Zickenkrieg fördern will und die Mädchen ablästern lassen will, dann fragt man Sachen wie: "Wie unfair fandest du, dass... ?" - Das Mädchen ist gezwungen, "Ich fand es (sehr, ziemlich, gar nicht) unfair" zu antworten; in jedem Fall aber muss sie eine Aussage über eine Situation machen, die als unfair vorausgestetzt wird - ihre persönliche Meinung dazu ist unerheblich
- Eisblume hat berichtet, dass die Interviewer die Mädchen solange befragen, bis irgendwas interessantes herauskommt; ich fand, bei Nathalie in der letzten Staffel war das gut zu erkennen - sie wurde so lange bequatscht, bis sie sich verhedderte, hanebüchene Aussagen machte oder sich ziemlich weit aus dem Fenster lehnte - Aussagen, die sie vielleicht von sich, spontan, nicht gemacht hätte

Dass Castings und Modeshows gefakt werden, ist ja bereits bekannt.

Was genau alles gefakt ist, wissen wir auch nicht so genau, aber es ist sicher etliches. Von einem fairen Wettbewerb, wo alle die gleichen Chancen haben, kann kaum die Rede sein. Dazu kommt, dass man mit Schnitt, Effekten und Musik Geschichten erzählen kann, die so in der Realität nicht stattgefunden haben. Oder zumindest nicht in dieser Prägnanz.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aincrad (15.03.2015)

Malina

Model

Beiträge: 1 396

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2012

Alltime-Fav: -

Danksagungen: 342 / 7

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 15. März 2015, 11:05

Ich finde es krass, was für Wellen dieser Artikel schlägt (bin jetzt quasi "überall" drüber gestolpert) und es macht nur deutlich, wie unreflektiert und unwissend viele Menschen das Medium TV konsumieren, dass diese Aussagen großartig überraschend sind.
** GNTM 2: Barbara ** GNTM 3: Christina ** GNTM 4: Mandy, Marie **
**GNTM 5: niemand wirklich ** GNTM 6: Amelie ** GNTM 7: Luisa, Lisa**GNTM 8: Luise**
**GNTM 9: Stefanie, Ivana** GNTM 10: Jovana, Irene** GNTM11: Camilla, insgesamt aber mehr so.. nee**
*** GNTM 12: Celine /////// Brenda, Soraya /// Julia ***

:love2: All - time - fave: Luisa :love2:


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bithya (15.03.2015), Aincrad (15.03.2015), Celebrian (16.03.2015)

kaesbrot

Supermodel

  • »kaesbrot« ist männlich

Beiträge: 1 090

Registrierungsdatum: 8. März 2007

Wohnort: Wien

Danksagungen: 1153 / 204

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 15. März 2015, 12:30

OMG, das würde ja heißen, das stimmt alles gar nicht, was da gezeigt wird 8| ...


Na, mal im Ernst, warum produzieren TV-sender solche Sendungen ? - Weil sie Quote wollen, Quote = Werbegelder, je mehr, desto besser.
Bei der Zielgruppe (Gerüchten zufolge 14-29, vom Niveau her eher bei 3-5) wird ausgelotet, was geht und was nicht.
Also Modewelt, Konflikte, kleines-Mädchen-wird-große-Prinzessin usw.
Dann geben wir dem Ganzen noch ein (haha) "seriöses" Mäntelchen: "Wir suchen Germaniens nächstes Topmodel".

Und die 3 Haloweenkürbisse [(c) by Joop] können dadurch prima ihr Selbstmarketing aufpäppeln

Die Mädchen ? Williges Schlachtvieh im Gegenwert von Werbemillionen.
Ok, eine Handvoll wird dadurch über die Sendung hinaus vielleicht etwas profitieren. Aber nicht wenige verbauen sich damit auch mögliche Karrieren.
Eine Giselle zB bekam nach der Sendung im deutschsprachigen Raum nirgends einen Job.

Wie Kollegin Orchidee schon ausgeführt hat, zeigen sich ja genug Anhaltspunkte dafür, dass kräftig manipuliert wird (wobei ich in dem Punkt eher davon ausgehe, dass Regisseur Zufall die größere Rolle spielt, da das Ganze dermaßen leidenschaftsbefreit inszeniert wird.

Jedenfalls: Wenn man sich die Motivationslage der Produktion hernimmt, stellt sich die Frage nach der Wahrhaftigkeit eines solchen Formats gar nicht mehr.
TV = Unterhaltungskonzern, Wahrhaftigkeit gehört nicht wirklich zu den Grundkompetenzen eines Konzerns.
Und je weniger wahrhaftig eine Sache ist, umso mehr muss man künstlich versuchen, diese "Wahrhaftigkeit" zu suggerieren.
ZB mit einer Handkamera, die seit 2 Staffeln eingesetzt wird.
Wir sind ja so hautnah ("Closer than ever").
Am Arsch.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aincrad (15.03.2015)

Beiträge: 1 033

Danksagungen: 210 / 1158

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 15. März 2015, 13:02

Einige ganz interessante Aussagen dazu, wie es hinter den Kulissen zugeht, hat in der 9. Staffel ja auch Jana Heinisch getätigt, kann man in ihrem Thread nachlesen.

Und in der 8. Staffel wurde Sabrina Elsner ja als die Staffel-Zicke und Lästerschwester dargestellt. Hinterher hab ich mal irgendwo eine Äußerung ihrer Schwester gelesen, wie entsetzt Sabrina bei der Ausstrahlung der Staffel gewesen sei, weil sie sich komplett falsch dargestellt fühlte.

Das soll jetzt nicht heißen, dass Sabrina ein Unschuldslamm war, aber vermutlich wurde auch sie so lange von der Produktion gereizt, bis sie gewisse Aussagen gemacht hat, die sie von sich alleine so vielleicht nicht getätigt hätte.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aincrad (15.03.2015)

Aincrad

Super Moderator

  • »Aincrad« ist männlich

Beiträge: 6 246

Registrierungsdatum: 19. Februar 2015

Wohnort: Schweiz

Beruf: Lehrer

Alltime-Fav: Céline Bethmann

Danksagungen: 1008 / 4706

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 15. März 2015, 19:01

Ich danke euch allen für eure Meinungen, die ich jetzt mal alle durchgelesen habe. Eine klare Antwort gibt es ja nicht, das ist klar. Doch man sieht ganz klar, dass hier definitiv was im Spiel ist. Auch glaube ich kaum, dass die Ex-Kanditainnen mit ihren Äusserungen ein schlechtes Licht auf die Sendung werfen wollen, sondern lediglich ihre wirklich echte Meinung äussern, denn auch ich finde, dass diese während GNTM ein wenig geschnürt wird. Wie schön wäre es doch, die Wahrheit direkt aus den Lippen von Heidi oder Hayo zu kriegen, denke ich mir
LG
euer Aincrad

„How old must I have been, when I was obsessed with the fantasy of a steel castle that floated in the sky?
I wanted to leave the ground, to fly to that castle. For a long, long time, that was my only desire...
You know, Kirito-kun, I still believe, that in some other world, that castle truly exists."

Radhika

Supermodel

Beiträge: 1 269

Registrierungsdatum: 4. September 2011

Alltime-Fav: -

Danksagungen: 735 / 107

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 15. März 2015, 23:14

Was soll das sein - "die Wahrheit"? Die Wahrheit in Bezug worauf?
Ich finde zwar diese Diskussion an sich interessant, aber der Begriff "Fake" wird mir viel zu inflationär benutzt. Er ist zu einem Gemeinplatz verkommen, um etwas oder jemanden abzuwerten. Wenn angeblich etwas "gefaked" ist, ist erst einmal derjenige, der diesen Vorwurf erhebt, aufgerufen zu erklären, wie seine Erwartungen aussehen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aincrad (16.03.2015)