Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Orchidee35

Topmodel

  • »Orchidee35« ist weiblich

Beiträge: 6 818

Registrierungsdatum: 12. Mai 2012

Wohnort: Da, wo man nix vom Topmodeln versteht ;-)

Alltime-Fav: Sara Nuru

Danksagungen: 988 / 2602

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 5. März 2014, 15:10

Mir geht Heidis Familien-Masche auch auf den Keks. Aber in diesem konkreten Fall haben sich mehrere Forumsteilnehmer überrascht und schockiert über die Anrede von Heidi ggü. ihrer Mutter geäußert und darauf habe ich mich bezogen. Zu sagen "Sie darf ihre Mutter nennen, wie sie will, hier geht es um was anderes" ist entsprechend (in meinen Augen) an diesem konkreten Punkt vorbei, auf den ich mich bezog.

Dass diese Heile-Familien-Welt von Heidi nicht in die GNTM-Sendung gehört (bzw. gehören sollte), da stimme ich dir zu 100% zu.
OK.

Ich kann das natürlich als Schweizerin nicht genau nachvollziehen, wie Oma und Opa in diesem Kontext für deutsche Ohren klingt.

Persönlich aber finde ich es doof, wenn Leute, sobald sie Kinder kriegen, sich gegenseitig 'Papa' und 'Mama' und entsprechend ihre Eltern 'Oma' und 'Opa' nennen.

Das ist natürlich total individuell und jede Familie handhabt das nach eigenem Gutdünken, ich persönlich finde es doof. In meiner Familie hat meine Mutter ihre Eltern weiterhin 'Mami' (für mich als Kind war das zum Schreien - meine Mami nennt ihre Mami 'Mami'! :P :joke: ) und 'Vatti', und wir Kinder nannten unsere Grosseltern 'Grossvati' und 'Jupi' (fragt nicht... :vogel: :D ).

Lucy

Supermodel

Beiträge: 2 390

Registrierungsdatum: 26. April 2011

Alltime-Fav: Snoopy

Danksagungen: 250 / 0

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 5. März 2014, 15:10


Denn es geht ja nicht nur darum, wie sie ihre Eltern nennt, sondern wie sie sich noch sonst verhält - und wie oben beschrieben, passt das alles zusammen, aber auf eine Art, die mir als Zuschauerin irgendwie schräg reinkommt: Warum muss Heidi einen auf 'Piep-piep-piep, wir haben uns alle lieb' machen, wenn sie doch eine Sendung moderiert, in der es (angeblich) um angehende Models geht und die man zumindest halbwegs ernst nehmen möchte???
Heidi ist mittlerweile 40 und die Mädchen sind 16. Da ist es automatisch so, dass man sich nicht mehr als Kumpel oder beste Freundin fühlt. Ich kann es Heidi wirklich nachfühlen, dass sie insgesamt eine mütterlich geprägte Haltung einnimmt und dass sie die Mädchen auch nicht so 100 % ernst nehmen kann.
Natürlich sollte man einem Jugendlichen respektvoll begegnen, aber ganz ehrlich, wenn Mädchen so in ihrer Zickphase sind oder tagfüllend solche Streitereien führen wie "sie hat dies gesagt- ich hab das gemacht- dann hat sie das gesagt - dann hab ich das gesagt usw usf." da fällt es einem schon wirlich schwer das Ganze tiefernst zu nehmen.

Orchidee35

Topmodel

  • »Orchidee35« ist weiblich

Beiträge: 6 818

Registrierungsdatum: 12. Mai 2012

Wohnort: Da, wo man nix vom Topmodeln versteht ;-)

Alltime-Fav: Sara Nuru

Danksagungen: 988 / 2602

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 5. März 2014, 15:15


Denn es geht ja nicht nur darum, wie sie ihre Eltern nennt, sondern wie sie sich noch sonst verhält - und wie oben beschrieben, passt das alles zusammen, aber auf eine Art, die mir als Zuschauerin irgendwie schräg reinkommt: Warum muss Heidi einen auf 'Piep-piep-piep, wir haben uns alle lieb' machen, wenn sie doch eine Sendung moderiert, in der es (angeblich) um angehende Models geht und die man zumindest halbwegs ernst nehmen möchte???
Heidi ist mittlerweile 40 und die Mädchen sind 16. Da ist es automatisch so, dass man sich nicht mehr als Kumpel oder beste Freundin fühlt. Ich kann es Heidi wirklich nachfühlen, dass sie insgesamt eine mütterlich geprägte Haltung einnimmt und dass sie die Mädchen auch nicht so 100 % ernst nehmen kann.
Natürlich sollte man einem Jugendlichen respektvoll begegnen, aber ganz ehrlich, wenn Mädchen so in ihrer Zickphase sind oder tagfüllend solche Streitereien führen wie "sie hat dies gesagt- ich hab das gemacht- dann hat sie das gesagt - dann hab ich das gesagt usw usf." da fällt es einem schon wirlich schwer das Ganze tiefernst zu nehmen.
Dass Heidis Kinder schon 16 sein sollen, erstaunt mich jetzt wirklich - so, wie sie sie in der Sendung darstellt, hätte ich auf 6-8 getiipt... ! 8|

Und die Mädchen haben keinerlei tagfüllende Streiterein, sondern werden von der Produktion zu Aussagen genötigt, welche dann so zusammengeschnitten werden, dass es AUSSIEHT, als hätten sie tagfüllende Streitereien.

Somit ist das kein Argument.

Viel schlimmer finde ich, dass du Heidi unterstellst, sie nehme die Mädchen nicht ernst, weil sie sie an ihre eigenen (ungefähr gleichaltrigen) Kinder erinnert. Das würde ja implizieren, dass Heidi ihre eigenen Kinder nicht ernst nimmt und sie deshalb nicht altersgerecht behandelt - und das würde ich nun wirklich nicht behaupten wollen! (allerdings gibt mir dein Hinweis zum Alter ihrer Kinder zu denken).

Bithya

Topmodel

  • »Bithya« ist weiblich

Beiträge: 2 599

Registrierungsdatum: 8. Februar 2012

Beruf: Schriftstellerin

Alltime-Fav: Neele, Ivana

Danksagungen: 579 / 490

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 5. März 2014, 15:24

Sie hat doch gar nicht gesagt, dass Heidi die Mädels nicht ernst nimmt, sondern deren Zickereien. Und dem stimme ich zu. Als junges Mädchen ist so ein Streit manchmal schon ein Weltuntergang, weil man sich nicht vorstellen kann, dass am nächsten Tag alles wieder gut ist. Als erwachsene, ältere Frau weiß man das aus Erfahrung. Entsprechend misst man solchen Zickenkriegen nicht dieselbe Bedeutung und denselben Ernst bei wie junge Kinder das tun.

Ich glaube, Heidi hat vor Seal ein Kind, das jetzt deutlich älter ist als die drei Geschwister. Die sind wohl wirklich noch jünger.

Lucy

Supermodel

Beiträge: 2 390

Registrierungsdatum: 26. April 2011

Alltime-Fav: Snoopy

Danksagungen: 250 / 0

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 5. März 2014, 15:25

Viel schlimmer finde ich, dass du Heidi unterstellst, sie nehme die Mädchen nicht ernst, weil sie sie an ihre eigenen (ungefähr gleichaltrigen) Kinder erinnert. Das würde ja implizieren, dass Heidi ihre eigenen Kinder nicht ernst nimmt und sie deshalb nicht altersgerecht behandelt - und das würde ich nun wirklich nicht behaupten wollen! (allerdings gibt mir dein Hinweis zum Alter ihrer Kinder zu denken).
Nein, Heidis Kinder sind nicht 16, ab 10 abwärts würde ich meinen.
Man müsste jetzt definieren was ernst nehmen heißt. Soll man jeden Spruch, hysterische Reaktion für bare Mpünze nehmen = ernst nehmen?
Bei sowas wie "Oh, da sterbe ich wenn ich die Schlange anfassen muss" das Shooting ergebnislos abbrechen?

Konnimausi

Topmodel

  • »Konnimausi« ist weiblich

Beiträge: 42 199

Registrierungsdatum: 19. Mai 2008

Danksagungen: 6986 / 6331

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 5. März 2014, 17:35

Leni, Heidi Klums älteste Tochter, wurde laut Wikipedia im Mai 2004 geboren, wird also demnächst 10 Jahre alt.

Orchidee35

Topmodel

  • »Orchidee35« ist weiblich

Beiträge: 6 818

Registrierungsdatum: 12. Mai 2012

Wohnort: Da, wo man nix vom Topmodeln versteht ;-)

Alltime-Fav: Sara Nuru

Danksagungen: 988 / 2602

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 5. März 2014, 19:19

Leni, Heidi Klums älteste Tochter, wurde laut Wikipedia im Mai 2004 geboren, wird also demnächst 10 Jahre alt.

Danke, konni.

Das ist dann für mich passend mit ihren Kommentaren in der Sendung.

Wenn ihre Kinder schon 16 gewesen wären, hätte ich es echt befremdlich gefunden...

  • »Honigkuchenpferd« ist weiblich

Beiträge: 10 361

Registrierungsdatum: 17. Juni 2011

Danksagungen: 783 / 2150

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 5. März 2014, 20:57

Und die Mädchen haben keinerlei tagfüllende Streiterein, sondern werden von der Produktion zu Aussagen genötigt, welche dann so zusammengeschnitten werden, dass es AUSSIEHT, als hätten sie tagfüllende Streitereien.

Ich glaube nicht, dass man das so verallgemeinern kann. Ehrlich gesagt klingt das übertrieben.
Was meinst du genau mit "genötigt"?Vor allem wie werden sie genötigt? Wie funktionert so etwas? Ich habe bei einem Dreh einer GNTM Sendung nie mitgearbeitet, ich weiß nicht wie so etwas aussieht. Es gibt schon unlautere Methoden, mit denen bei Reality Fernsehen gearbeitet wird, wie hier gezeigt wird: http://fernsehkritik.tv/folge-77/start/ aber ich bin mir nicht sicher ob sie bei GNTM so vorgehen. Zumindest wirken viele der Aussagen nicht erzwungen, sonst müssten die Kandidatinnen wirklich gut schauspielern können.
Mich interessiert das wirklich, wie das funktioniert. Wenn GNTM so arbeiten würde wie du sagst, oder wie Supernanny, dann würde ich das nicht mehr schauen, bezweifle aber stark. Falls ein extra Thread benötigt wird, da es zu offtopic ist dann können die Moderatoren absplitten.
Ich bin bis jetzt davon ausegangen, dass sie das so machen: was wir nicht mitbekommen ist, Kandidatinnen bekommen provokative Fragen gestellt , sodass sie sich entweder selbst vorführen, oder über andere Kandidatinnen lästern, bzw es dann wie Lästern aussieht, wenn sie lediglich eine Frage des Interviewers beantworten Z.B. "was meinst du, hat das Nathalie toll gemacht? " "Wie findest du, hat sich Luise beim Shooting angestellt?" Wer weiß, vielleicht wurden unbeliebte Kandidatinnen wie Nathalie damit beauftragt gewisse Dinge zu sagen, die die Mädchen provozieren (was ich eher glaube, Nathalie polarisiert wirklich so und deshalb auch relativ weit kommen wird) . Die eine oder andere von 20 fällt auf solche Fragen herein, diejenige, die am meisten lästert wird auch am meisten gesendet. Ich glaube, dass bei solchen Shows diejenigen Mädchen genommen werden, die das mit sich machen lassen und die redselig genug sind.
Natürlich finden keine tagfüllenden Streitereien statt aber die Streitereien, die gesendet werden, haben auch stattgefunden, oder sind sie etwa gescriptet? Ich glaube dass gerade Streitereien nicht gestellt sind. Das merkt man, wenn Laiendarsteller einen Streit improvisiert (wie die Gericht oder Detektiv Shows ) Wenn ich das Video, über das in Folge 4 Thread viel diskutiert wurde denke, das wirkt ganz und gar nicht gestellt, oder als wären sie dazu genötigt, ich glaube sie müssten sie schon tolle Schauspielerinnen sein um diese Lästerszene so gut zu improvisieren.
GNTM Favoriten
Hana N. - Barbara M. - Vanessa H. - Luisa H. - Carolin S. - Jüli Ü.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Honigkuchenpferd« (5. März 2014, 21:04)


Ähnliche Themen