Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Celebrian

Peitschenadmin | Anna Wintour

  • »Celebrian« ist weiblich

Beiträge: 15 252

Registrierungsdatum: 8. März 2009

Wohnort: Leipzig

Beruf: 1en und 0en hin und her schubsen

Danksagungen: 1017 / 3385

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 22. Januar 2012, 13:19

Die meisten Öle kriegst du im Supermarkt. Oder eben in sowas wie Spinnrad.

Ansonsten: Ein paar Tropfen Öl in die Hände nehmen und durch die Spitzen fahren. (Anfangs nimmt man eh immer zu viel ;) )

Ich schlaf auch auf offenen Haaren. Du kannst auch einen Zopf oder einen Dutt machen. Kommt eben drauf an wo man angenehm schlafen kann. ;)
BTW: Kurzform -> Cele.
C wird wie K ausgesprochen Ke-le-bri-an. ;-)



Zitat

"Anna hält ihren Finger nicht in den Wind, sie ist der Wind."

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 6. September 2013

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

34

Freitag, 6. September 2013, 11:21

Sinnvoll: Ja eindeutig, weil der Spliss frisst sich sonst hoch.
Alles aller paar Monate so krass schneiden? Nein.
Du könntest jeden Monat 1/2cm trimmen, oder aller 2Monate 1cm. Dafür sind deine Haare zu kurz und Friseure schneiden zu viel.
Was du machen könntest ist dir eine gescheite Haarschere kaufen (ja muss Haarschere nein. Weil die schärfer sind als normale Scheren. Nein keine 6€ Schere beim Drogeriemarkt um die Ecke) und die einzelnen gesplissten Haare rausschneiden. Ein sogenannter Splissschnitt. Dann kommst du zwar nicht um den jährlichen Spitzenangleich rum (sonst sieht die Kante abgefressen aus), aber du hättest zumindest keinen sich hocharbeitenden Spliss.

Schau mal:
Haare wachsen 1-2cm im Monat. (Durchschnitt ist 1,5. Klar gibt es Ausnahmen wo es weniger/mehr wächst).
Gehen wir einfach mal von 1cm aus (leichter zu rechnen ;) ):
Dann wachsen deine Haare in 6 Monaten ganze 6cm.
Die Friseurin will vielleicht 5 schneiden und schneidet aber 5,5cm.
Dann hast du ein effektives Wachstum von einem halben cm pro Halbjahr. Was durch die Locken nach nichts aussieht.
(oder wenn sie doch 6 cm schneidet sogar gar kein Wachstum).

Deswegen: weniger schneiden reicht aus. ;) Und auch nur, wenn die wirklich gesplisst sind. Wenn du die gespaltenen Spitzen siehst.
Ansonsten wie gesagt selber Splissschnitt (ich hab bemerkt, dass man das sehr gut sieht im morgendlichen diffusen Licht. Also wenn man nicht grade direkt in der Sonne steht, aber es hell ist) und dann aller paar Monate mal, damit die Kante ordentlich aussieht 1-2cm.
Kilgt nach nem Super-Tipp!! :)

Bithya

Topmodel

  • »Bithya« ist weiblich

Beiträge: 2 398

Registrierungsdatum: 8. Februar 2012

Beruf: Studentin

Danksagungen: 537 / 455

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 13. Mai 2015, 14:37

Ich krame mal diesen Thread wieder raus.

Ich gehe seit 2 Jahren zu einem Friseur, der ausschließlich Naturkosmetik nutzt und mir auch ansonsten sehr gefällt. Nun habe ich nach dem letzten Schnitt (Ende Februar) bemerkt, dass ich doch recht viel Spliss habe, was vorher eigentlich nie ein Problem bei mir war. Im Verlauf des letzten Monats ist mir das wirklich immer stärker aufgefallen, bis ich gestern dann mal den Schritt gewagt habe und in einen normalen Friseursalon bei mir um die Ecke gegangen bin. Die Friseurin dort meinte, dass es sicherlich nicht Schuld des Friseurs sei, wenn meine Haare splissen (mmmh :huh: ), hat mir aber angeboten, mal einen Spliss-Schnitt mit heißer Schere zu machen. Ich habe dort das erste Mal von der heißen Schere gehört und mich relativ lange beraten lassen. Der Schnitt kostet 45€ (bei dem Naturkosmetik-Friseur zahle ich 46€ für Waschen, Pflege, Schneiden, Föhnen), was schon recht teuer ist, aber in meinen Augen noch im Rahmen. Ich habe mich auch im Langhaarnetzwerk umgeschaut, da scheinen einige sehr gute Erfahrungen damit gehabt zu haben, andere waren eher skeptisch.

Was denkt ihr? Das Konzept der heißen Schere ist wohl, dass die Eiweiße im Haar durch die Hitze ihre Eigenschaft ändern und damit die Spitze das Haar versiegelt ...

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 8. März 2008

Danksagungen: 47 / 22

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 14. Mai 2015, 17:10

Alles was ich dazu beitragen kann, ist, dass bei mir mal meine Haare gebrannt haben (Teelicht, fiese Geschichte), also nur vorne ein paar Strähnen. Geschnitten werden musste nichts, die sind nur einige Cm abgebrannt. Aaaaaber die waren unten dann auch jeweils so "versiegelt", dass die nicht gesplisst haben.
Empfehlen würde ich den Brand nicht ;) und ob derselbe Effekt mit der Heißen Schere auftritt, Kp, aber zumindestens diese Eigenschaft des Haars kann ich bestätigen. ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bithya (15.05.2015)

Bithya

Topmodel

  • »Bithya« ist weiblich

Beiträge: 2 398

Registrierungsdatum: 8. Februar 2012

Beruf: Studentin

Danksagungen: 537 / 455

  • Nachricht senden

37

Montag, 1. Juni 2015, 11:32

Welp ... ich hatte nun also einen Spliss-Schnitt mit der "heißen Schere". Gefühlt habe ich nun deutlich mehr Spliss als vorher und mein Haar sieht aus, als wäre es ausgedünnt worden, was furchtbar ist, weil es bereits sehr dünn ist. Ich glaube, um den Schaden wieder zu reparieren, müsste ich mir das Haar bis zum Kinn abschneiden lassen. Ich bin ziemlich ratlos, was ich jetzt tun soll... :(

belle-blue

Forums-Hoheit|Wett-Patin dümmer

  • »belle-blue« ist weiblich

Beiträge: 18 246

Registrierungsdatum: 28. März 2010

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 2631 / 803

  • Nachricht senden

38

Montag, 1. Juni 2015, 13:11

Das deine Haare jetzt so ausgedünnt wirken liegt ja aber eher am Schnitt und nicht an der heißen Schere ?( Blöd dass du jetzt unzufrieden mit deinen Haaren bist :(

Bithya

Topmodel

  • »Bithya« ist weiblich

Beiträge: 2 398

Registrierungsdatum: 8. Februar 2012

Beruf: Studentin

Danksagungen: 537 / 455

  • Nachricht senden

39

Montag, 1. Juni 2015, 16:45

Ich schiebe es auf die Schere, dass ich jetzt mehr Spliss als vorher habe.
Ich hatte die Friseurin vorher explizit gefragt, ob mein Haar durch den Splissschnitt dünner aussehen würde, weil ich eben die Befürchtung hatte, dass dann viele Haare auf unterschiedlicher Länge enden. Sie verneinte, weil sie meinte, dass nur der Spliss weggeschnitten wird und nicht das Haar selbst. Ich hätte über die Sinnhaftigkeit dieser Aussage besser mal vorher nachgedacht.
Oder darüber, dass sie mir versicherte, dass vermehrter Spliss sicher nichts damit zu tun hat, ob die Friseur-Schere stumpf oder scharf ist ... sondern an der Jahreszeit liegt, weil die Haare jetzt mehr strapaziert werden.
Oder darüber, dass sie selbst kurze Fransen und billige Extensions aufm Kopf hatte.

;(

Celebrian

Peitschenadmin | Anna Wintour

  • »Celebrian« ist weiblich

Beiträge: 15 252

Registrierungsdatum: 8. März 2009

Wohnort: Leipzig

Beruf: 1en und 0en hin und her schubsen

Danksagungen: 1017 / 3385

  • Nachricht senden

40

Montag, 1. Juni 2015, 16:54

Natürlich macht es einen Unterschied wie scharf die Schere des Friseurs ist o_O
BTW: Kurzform -> Cele.
C wird wie K ausgesprochen Ke-le-bri-an. ;-)



Zitat

"Anna hält ihren Finger nicht in den Wind, sie ist der Wind."