Sie sind nicht angemeldet.

Bruhss Darnell

Pro7 Praktikant

  • »Bruhss Darnell« ist männlich

Beiträge: 1 343

Registrierungsdatum: 30. März 2009

Alltime-Fav: Lena G.

Danksagungen: 207 / 163

  • Nachricht senden

25

Montag, 25. Juli 2011, 11:51

@Bruhs Man könnte den Mädels auch einfach Digicams in die Hand drücken und ihnen sagen sie sollen filmen. xD

Klar Camcorder sponsored by Sony Ericsson, dat gibt mehr Kohle, weil höhere Präsens und 3 Kamerateams eingespart.

FinalGirl

Topmodel

  • »FinalGirl« ist weiblich

Beiträge: 10 361

Registrierungsdatum: 17. Juni 2011

Danksagungen: 783 / 2150

  • Nachricht senden

26

Montag, 25. Juli 2011, 14:58

Zitat von »Celebrian«

@Final Ja sie hat es gemacht. Aber sie war in New York. Eine Stadt mit gut ausgebautem ÖPNV.

Ich meinte mit oder ohne Taxi. ;)
Ich weiss wie es in Amerika ist, NY ist eigentlich die einzige Stadt, die von der Infrastruktur eher europäisch ist, ich glaube nicht , daß es das Kernproblem ist.
Die Aussage von Heidi ist doch ein Witz, schließlich hat es die Produktions selbst in der Hand, den Mädels etwas Bescheidenheit zu verordnen, wenn dann jemand nörgelt, kann man diejenige auch rausschmeißen, da es für Anfängerinnen dazu gehört, ganz unten anzufangen, wenn jemand das nicht akzeptiert, fehlt wahrscheinlich der Ehrgeiz fürs Business.
Andererseits wird man während der Staffel nicht so oft den öffentlichen Nahverkehr nutzen, da das Kamerteam auch immer mit muss, da ist doch der private Fahrservice viel einfacher.

Ich glaube der Grund warum Models später nachlassen ist die Kritik der Jury. Das ist der Grund warum die Mädels während der Show Leistung zeigen und danach nicht mehr.Weil da jemand da ist der ständig sagt," Mädels reisst euch zusammen, mehr Power". Das kann durchaus motivierend sein.
Wenn der Drillinstructor weg ist, vergessen viele , was sie mal gut gemacht haben und verfallen in alte Schemata.
Ich glaube im echten Modelalltag wird man weder groß kritisiert noch bekommt man Tipps. Da hört man höchstens Sätze wie in der fünften Staffel in NY - "Nice" als kleine Schwester von "Scheisse" und "Thank you for coming, but we don`t think you/your walk fit in the concept of our fashionshow"
Das kann man in einer Fernsehshow nicht machen. Sonst kann man 80% der Mädchen sofort nach Hause schicken.
Ich denke es gibt vor allem am Anfang der STaffel, sicher auch bei Castings viele Fehlentscheidungen. Bei Massencastings kann man sie nicht vermeiden. Bin aber kein Experte.
Ich finde es zb nicht gut, daß Mädchen bleiben, die niemals irgendwo als Model gefragt werden. Siehe Sarah und Tanhee Sie bleiben aber da, weil sie für Zickenkrieg sorgen und wahrscheinlich Pro7 der Meinung ist, daß es gut für die Quoten ist sie zu behalten.
GNTM Favoriten
Hana N. - Barbara M. - Vanessa H. - Luisa H. - Carolin S. - Jüli Ü.

ruamzuzler

unregistriert

27

Montag, 25. Juli 2011, 15:32

Zitat von »Celebrian«

@Final Ja sie hat es gemacht. Aber sie war in New York. Eine Stadt mit gut ausgebautem ÖPNV.

Ich meinte mit oder ohne Taxi. ;)
Ich weiss wie es in Amerika ist, NY ist eigentlich die einzige Stadt, die von der Infrastruktur eher europäisch ist, ich glaube nicht , daß es das Kernproblem ist.

San Francisco hat eine europareife Infrastruktur, wenn auch nicht so modern wie jede Kleinstadt in Europa, aber das Netz ist dicht.
Chicago glaube ich auch.

Beiträge: 1 021

Danksagungen: 209 / 1145

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 2. August 2011, 11:40

Andererseits wird man während der Staffel nicht so oft den öffentlichen Nahverkehr nutzen, da das Kamerteam auch immer mit muss, da ist doch der private Fahrservice viel einfacher.

Völlig richtig, allein vom Logistischen her ist es für die ganze Produktion doch sehr viel einfacher (und wohl auch billiger!), selbst ein Fahrzeug (oder auch mehrere) zu mieten und dann nach Belieben nutzen zu können.
Man hat das in diversen TV-Beiträgen bei Red ja auch gesehen, wenn Sara z.B. backstage berichtet hat. Da stand immer der Kleinbus vor der Tür und der wurde für alles Mögliche genutzt, nicht nur, um die Mädels zu ihren Einsätzen zu kutschieren, sondern auch für Besorgungsfahrten und was weiß ich, was noch.
Also ist diese ganze Äußerung von Heide doch meiner Ansicht nach ziemlich verlogen, weil sie die Gründe für das Herumkutschieren doch ganz genau kennt.