Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Celebrian

Peitschenadmin | Anna Wintour

  • »Celebrian« ist weiblich

Beiträge: 12 941

Registrierungsdatum: 8. März 2009

Wohnort: Leipzig

Beruf: 1en und 0en hin und her schubsen

Alltime-Fav: Vanessa Hegelmaier, Neele Hehemann, Leyla Mert, Alisar Ailabouni, Lisa-Maria Könnecke

Danksagungen: 669 / 2169

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 20. Februar 2011, 01:39

Ich zitiere mal von Wikipedia:

Zitat

Vulgarität (Adjektiv: „vulgär“; synonym „ordinär“,[1] zumeist adjektivisch gebraucht) bezeichnet die Eigenschaft des Unkultivierten, Gewöhnlichen, Niederen oder auch Unflätigen. Vulgär im letzteren Sinne bezeichnet insbesondere Sprachelemente, Verhaltensmuster und Handlungen, die vor dem Hintergrund kultureller Normen als verächtlich oder tabu gelten. Beispielsweise werden Vulgärsprache, grobe Umgangsformen und rüpelhaftes Benehmen, oder das aufdringliche Zurschaustellen von Reichtum oder sexuellen „Vorzügen“ als vulgär empfunden.


Ordinär heißt nicht gewöhnlich und 08-15. Ordinär heißt vulgär. ;) Ein "Ey Alter", Nuttenklamotten, sich an alles und jeden ranschmeißen usw.
Wenn man also ein GNTM Äquivalent zu ordinär/vulgär haben möchte -> Gina Lisa.
Aber keinesfalls Hanna. Hanna ist nicht elegant, sie hat nicht die Klasse einer Vanessa usw. Aber Hanna ist alles andere als ordinär.
BTW: Kurzform -> Cele.
C wird wie K ausgesprochen Ke-le-bri-an. ;-)



Zitat

"Anna hält ihren Finger nicht in den Wind, sie ist der Wind."

  • »diabolique« ist weiblich

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 6. März 2008

Wohnort: Berlin

Beruf: Localization & Community Management

Alltime-Fav: Barbara

Danksagungen: 34 / 73

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 20. Februar 2011, 11:30

vllt. bist du auch mit dem englischen "ordinary" durcheinandergekommen? das bedeutet nämlich"gewöhnlich". das dt. "ordinär" hat denselben wortursprung aber über die zeit in den meisten dt. gebieten eben eine negative konnotation entwickelt (haha, hier zahlt sich mal das sprachenstudium aus ;))

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 28. März 2008

Danksagungen: 13 / 1

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 20. Februar 2011, 12:30

Ne, ordinär heisst auch einfach nur gewöhnlich, nicht zwingend gleich vulgär. Da muss man enfach nur mal in den Duden oder den Brockhaus gucken. Darin findet sich:

ordinär[französisch],
1)allgemein: alltäglich, gewöhnlich;
2)abwertend: sehr unfein (in Benehmen, Ausdrucksweise).

Die negative Konnotation liegt darin begründet, dass es eben ein Fremdwort ist, und so von vielen missverstanden wird/wurde, beziehungsweise von gewissen gehobenen gesellschaftlichen Klassen abwertend gemeint wurde. Das heisst aber eben noch lange nicht, dass das die einzige allgemeingültige Bedeutung des Wortes ist.
Als aktuellen Sprachgebrauch findet sich das zum Beispiel noch in so Sachen wie "Das ist keine besondere Fleischsorte, das ist ein ganz ordinärer Braten.". Nur mal so als ganz wildes Beispiel. Keine würde auf die Idee kommen, das mit vulgär zu übersetzen, sondern mit gewöhnlich oder normal, oder?
Für mich generell ist ordinär ein ganz ordinäres Wort dafür, etwas als normal oder alltäglich zu bezeichnen, das ich auch regelmäßig in dem Sinne nutze.

  • »diabolique« ist weiblich

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 6. März 2008

Wohnort: Berlin

Beruf: Localization & Community Management

Alltime-Fav: Barbara

Danksagungen: 34 / 73

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 20. Februar 2011, 12:59

das ist wahr. dennoch ist es nie eine vollkommen wertfreie bzw. neutrale äußerung, die negative konnotation sehe ich auch bei deinem beispiel. aber ja, wie gesagt, "gewöhnlichkeit" gehört durchaus zum bedeutungsspektrum.#
anyway, /offtopic

belle-blue

Forums-Hoheit|Wett-Patin

  • »belle-blue« ist weiblich

Beiträge: 13 897

Registrierungsdatum: 28. März 2010

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 1661 / 505

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 20. Februar 2011, 14:57

Ne, ordinär heisst auch einfach nur gewöhnlich, nicht zwingend gleich vulgär. Da muss man enfach nur mal in den Duden oder den Brockhaus gucken. Darin findet sich:

ordinär[französisch],
1)allgemein: alltäglich, gewöhnlich;
2)abwertend: sehr unfein (in Benehmen, Ausdrucksweise).

Für mich generell ist ordinär ein ganz ordinäres Wort dafür, etwas als normal oder alltäglich zu bezeichnen, das ich auch regelmäßig in dem Sinne nutze.


Man dankt :) Für mich ist das auch ein normales Wort um etwas normales, gewöhnliches auszudrücken, darum hat mich dass hier so verwirrt. Obwohl ich natürlich auch weiß dass ordinär auch abwertend im Sinne von vulgär benutzt wird, aber eben nicht nur.
GNTM: 1: Jennifer 2: Barbara 3: Christina 4: Sara 5: Leyla 6: Rebecca 7: Luisa 8: Luise 9: Ivana+Stefanie

ANTM: 1: Adrianne + Elyse 2: Shandi 3: Amanda 4: Naima + Kahlen 5: Kim 6: Brooke 7: AJ + die Twins
8: Natasha + Renee 9: ? Heather ? 10: Anya + Katarzyna 11: Analeigh + Elina 12: Allison + London
13: Rae + Laura 14: ? Raina ? 15: Ann + Jane 16: Molly 17: Allison 18: ? Azmarie ? 19: Laura 20: Don



Wir sind Weltmeister!!! :woohoo: